7 gute Gründe für einen Kurzurlaub in Magdeburg

Von peter | 13:56

Die „Ottostadt“ ist ein Geheimtipp unter den deutschen Städten: Touristisch gut erschlossen, aber nicht überlaufen, eignet sich Magdeburg als Reiseziel für alle Altersklassen. Diese 7 Sehenswürdigkeiten dürfen bei eurem Besuch der Landeshauptstadt auf keinen Fall fehlen:

Panorama Magdeburg

 

1. Dom zu Magdeburg

Dom zu Magdeburg

Der gotische Dom zu Magdeburg ist das Besucher-Highlight überhaupt. Erbaut wurde er von Kaiser Otto I. – auch „der Große“ genannt – und wurde seit dem 10. Jahrhundert zu einem der größten Gotteshäuser Deutschlands ausgebaut. Die wechselvolle und spannende Geschichte des Doms erfahrt ihr am besten im Zuge einer Führung – die gibt es in regelmäßigen Abständen sogar nachts mit Taschenlampe! Auch ohne Führung solltet ihr zumindest die geschnitzten Chorstühle der Domherren bewundern und einmal durch die „Pforte zum Paradies“ schreiten.

 

2. Die Grüne Zitadelle

Grüne Zitadelle

Sicher fragt ihr euch, woher dieses extravagante Gebäude seinen Namen hat, ist seine rosafarbene Fassade doch weithin sichtbar. Das Geheimnis liegt auf dem Dach: Dieses ist nämlich mit Gras bepflanzt. Zusätzlich wachsen zahlreiche Bäume auf den Dächern, an den Wänden und in den beiden Innenhöfen. Am besten genießt ihr die ungewöhnliche Atmosphäre des letzten Bauwerks von Friedensreich Hundertwasser bei einem Getränk in einem der Cafés oder Restaurants.

 

3. Sternbrücke

Sternbrücke Magdeburg

Von hier habt ihr einen ausgezeichneten Blick auf die schönsten Seiten der Stadt, von der Elbe bis zum Dom.

 

4. Museen

Ob Mittelalter oder zeitgenössische Kunst – die Magdeburger Museen bieten für jeden Geschmack das Richtige. Verpasst nicht die Gelegenheit, etwas über das Leben von Otto von Guericke (1602-1686) zu erfahren. Mit seinen berühmten „Magdeburger Halbkugeln“ gilt er als Begründer der modernen Vakuumtechnik!

 

5. Raus ins Grüne!

Stadtpark Magdeburg

Nach Hannover ist Magdeburg die grünste Stadt Deutschlands. Ein Besuch in einem der vielen Parks sollte daher unbedingt auf eurer Liste stehen. Besonders empfehlenswert sind der Elbauenpark, der Stadtpark (auch: Rothehornpark) mit eigenem kleinen See und der Herrenkrugpark.

 

6. Opernhaus

Ob Theater, Ballett, Oper, Sinfoniekonzert oder sogar Musical – das Opernhaus in Magdeburg bietet alles und noch dazu in bester Qualität. Der ideale Abschluss für einen gelungenen Tag in Sachsen-Anhalts Hauptstadt!

 

7. Nachtleben am Hasselbachplatz

Magdeburg Hasselbachplatz

Magdeburg zählt zwar nur 230.000 Einwohner, davon sind aber immerhin rund 10 Prozent Studenten. Und das bedeutet: Die Stadt verfügt über ein abwechslungsreiches Nachtleben. Unumstrittener Hotspot ist die Gegend rund um den Hasselbachplatz.

 

Die perfekte Unterkunft für euren Ausflug in die Ottostadt ist übrigens unser NH Magdeburg: http://www.nh-hotels.de/hotel/nh-magdeburg. Direkt im Hotel könnt ihr auch Gutscheine für die Aktion „Zu Hause schlafen in fremden Betten“ des Stadtmarketings erwerben und erhaltet zusätzlich zu Übernachtung und Frühstück noch ein Ticket für das Opernhaus am 19. und 20. Februar 2016. Mehr zu der Aktion erfahrt ihr auf: http://www.stadtmarketing-magdeburg.de/front_content.php?idcat=1212&idart=11084.

Hotelgutschein NH Magdeburg

Wir wünschen euch viel Spaß beim Entdecken!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*