Romantik in Dessau

Von nicole | 19:10

Dessau ist vielleicht nicht als romantischste Stadt Deutschlands bekannt, hat jedoch einiges zu bieten! Vor allem die vielen Grünanlagen und der barocke Hintergrund der Stadt geben Dessau ein ganz besonderes und romantisches Flair. Wer sich zunächst einen Überblick über die Bauhaus-Stadt verschaffen will, kann dies von der 73m hohen Aussichtsplattform des Rathauses tun. Von dort haben Besucher einen wunderschönen Blick über die Stadt und können sich so auf die weiteren Highlights einstimmen.

 

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz

Eines dieser Highlights ist mit 142km² Fläche das Gartenreich Dessau-Wörlitz. Gestaltet im Stil der englischen Parks, ist es eine der größten und ältesten Grünanlangen in ganz Deutschland. Die Kulturlandschaft wurde von Fürst Leopold III  von Anhalt-Dessau in Auftrag gegeben und im 18. Jahrhundert angelegt.

 

Etwas unbekannter und unter manchen ein echter Geheimtipp ist das Luisium, das als Kleinod innerhalb der großen Anlage liegt. Ein kleiner Park mit Schloss, der ideal zum Flanieren in der Nachmittagssonne einlädt …

 

 

Bauhaus-Architektur

Architekturliebhaber kommen in der Bauhaus-Stadt voll auf ihre Kosten. In der ganzen Stadt können Gebäude im Bauhaus-Stil bewundert werden. Ein guter Ausgangspunkt hierfür sind die Meisterhäuser an der Ebertallee und natürlich die Bauhaus Stiftung in Dessau selbst. An beiden Orten werden regelmäßig inspirierende und fachkundige Führungen angeboten, die Fans tolle Einblicke bieten. Das Restaurant Kornhaus bietet neben Bauhaus auch noch gute Küche und Elbblick – Wer verliebt sich da nicht?

 

Die Anhaltische Gemäldegalerie in Dessau beherbergt die bedeutendste Sammlung alter Malerei in Sachsen-Anhalt. Der Umfang der ausgestellten Werke reicht von Malern der Reformation, wie beispielsweise Lucas Cranach, über flämische Meister, wie Pieter Breughel oder Peter Paul Rubens, bis hin zu Adolf Menzel oder Wassili Kandinsky.

 

Tierpark Dessau

Und wer es auf lebende Attraktionen abgesehen hat, besucht am besten den Tierpark Dessau, der mit 11ha das größte Erholungsgebiet in Dessau-Roßlau bildet. Der Park beheimatet 120 Arten und wurde im Park eines Mausoleums aus dem 19. Jahrhundert erbaut. In dem historischen Mausoleumspark, der ganzjährig zu ausgedehnten Spaziergängen einlädt, befindet sich auch die ehemalige Begräbnisstätte eines askanischen Fürsten sowie der Herzöge von Anhalt.

 

 

Lust bekommen? Dann schaut Euch doch einmal unser passendes Paket dazu an!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*