Herbst in Hamburg

Von peter | 15:50

Es ist frisch geworden, der Anorak hängt wieder an der Garderobe und der Atem bildet kleine Wolken: Der Herbst ist in Hamburg angekommen. Doch es wäre nicht die Perle des Nordens, gäbe es nicht auch im Herbst ausreichend zu entdecken. Was genau ihr so erleben könnt, haben wir uns mal für euch überlegt, und wir verraten euch sogar den ein oder anderen unserer Geheimtipps. Los gehts:

 

1. Energiebunker Wilhelmsburg

Gerade in einer neuen Stadt angekommen, heißt es für uns erstmal, sich einen Überblick zu verschaffen. Das geht besonders gut auf dem Energiebunker. Der über 70 Jahre alte Flakbunker thront im Stadtteil Wilhelmsburg über Hamburg und bietet den vielleicht schönsten 360° Blick über die Stadt. Ein Bunker klingt ja an sich jetzt nicht nach einer sehr einladenden Adresse, doch seit der IBA 2010 ist der Bunker ein regeneratives Kraftwerk, und das gemütliche Café im obersten Stock rundet die Sache ab.

 

2. Museumshafen Oevelgönne, der Elbstrand und die Strandperle

All die Unglücklichen unter uns, die das Meer nicht dank Wohnsitz vor der Nase haben, können am Elbstrand ein bisschen davon träumen. Nach einer gemütlichen Fahrt mit der Stadtfähre bis Oevelgönne könnt ihr zunächst einmal historische Schiffe bestaunen. Zum Beispiel liegt hier das älteste seegängige Feuerschiff der Welt und zudem Dampfschlepper, Kutter, Ewer, Tjalken, Kräne, Eisbrecher und historische Dienstfahrzeuge von Polizei und Zoll. Alles kann vom Anleger aus kostenlos und zu jeder Zeit besichtigt werden. Im Anschluss daran könnt ihr euch am Strand entlang die Füße vertreten und eure hungrigen Bäuche in der Strandperle mit einem Fischbrötchen besänftigen.

 

3. Kultur tanken im Thalia Theater

Wenn wir mal ehrlich sind, gehen wir doch alle viel zu selten ins Theater. Das sollten wir ändern und vor allem im Urlaub geht das doch immer ganz gut. Deswegen empfehlen wir euch das wunderbare Thalia Theater. Hier gibt es diese Saison unter anderem so wunderbare Stücke wie „die Dreigroschenoper“, „Warten auf Godot“ oder für Träumer und Junggebliebene „die unendliche Geschichte“. Wie, was, wann und wo findet ihr hier.

 

 

Und an der Unterkunft soll das ganze natürlich auch nicht scheitern: http://www.nh-hotels.de/hotels/hamburg.

Falls aus eurer Sicht noch ein Tipp fehlt oder ihr einen von uns ausprobiert habt, berichtet uns doch in den Kommentaren davon!

Goldener Oktober in der goldenen Stadt

Von peter | 21:50

Das erste Mal in Prag und unsicher wie man so ein Wochenende am besten verbringt? Wir haben ein paar Tipps für euch, mit denen nichts schiefgehen kann!

 

Prager Burg (Pražský hrad)

Die Prager Burg ist das Wahrzeichen Prags schlechthin. Einige der Bereiche der Burg können Besucher – wahlweise auch mit Audio-Guide – gegen eine kleine Gebühr besichtigen.  Vieles lässt sich aber auch ganz kostenlos genießen. Zu den zahlreichen kulturellen Schätzen zählen der Veitsdom, das Goldene Gäßchen und das Burgareal selbst.

 

Petřín (Laurenziberg)

Der Petřín sieht wie der kleine Bruder des Eiffelturms aus und steht auf dem Laurenziberg. Sportbegeisterte können den Berg zu Fuß erklimmen, für alle anderen gibt es gegen Aufpreis die Möglichkeit, mit dem Lift zu fahren. Von oben kann man die absolut schönste Aussicht über Prag genießen und schon einmal das nächste Ziel ins Auge fassen!

 

Karlsbrücke

Die Karlsbrücke ist zu jeder Tageszeit belebt, aber trotz der vielen Touristen auf jeden Fall für einen Ausflug zu empfehlen! Der Blick auf die Moldau und die Stadt ist bezaubernd und die Architektur der Brücke ein Traum.

 

Restaurant Mlejnice

Hungrig geworden? Eines unserer Lieblingsrestaurants ist das Mlejnice. Hier gibt es traditionelle böhmische Küche und erfrischendes Bier zu fairen Preisen. Da es etwas voll werden kann, empfehlen wir, vorab einen Tisch zu reservieren!

 

 

 

Wem jetzt die Füße weh tun, kann sich gerne bei uns ausruhen:

http://www.nh-hotels.de/hotel/nh-prague-city

Herbst in Berlin: 5 Geheimtipps vom NH Hotels Team

Von peter | 09:52

Bald kommt der Herbst nach Berlin und wir haben uns einmal überlegt, was unsere Geheimtipps für euch sind, um diese Jahreszeit in der Hauptstadt so richtig zu genießen. Fünf verraten wir euch hier:

 

1. Hörspielkino unterm Sternenhimmel genießen

Draußen wäre wohl schon ein bisschen zu frisch, aber im Planetarium am Insulaner in Schöneberg lässt es sich aushalten. Kuschelig warm und unter wetterunabhängigem Sternenhimmel könnt ihr bei Hörspielen von Sherlock Holmes bis Sven Regner eurer Phantasie freien Lauf lassen.

 

2. Den Blick im Grunewald schweifen lassen

Der Grunewaldturm mit seinen 36 Metern Höhe bietet eine tolle Aussicht über die Umgebung und ist ein perfektes Ziel für einen ausgiebigen Spaziergang durch den Grunewald. Warm eingepackt könnt ihr hier marschieren bis ihr keine Lust mehr habt. 😉

 

3. Im Hallenflohmarkt  umherstöbern

Wenn es draußen stürmt und der Nieselregen einem die Laune zu vermiesen droht, solltet ihr euch mit der S-Bahn nach Treptow zum Hallenflohmarkt aufmachen. Auf etwa 30.000 Quadratmetern Fläche lässt es sich gut stöbern und das ein oder andere Souvenir erstehen. Aber denkt an warme Klamotten, denn die Halle ist nicht beheizt!

 

4. Ausstellungen in der Kindl Brauerei besuchen

Nach jahrelangem Leerstand hat ein Künstlerehepaar nun seine Sammlung in den beeindruckenden Produktionshallen der Kindl Brauerei platziert. Hier könnt ihr euch aktuelle Ausstellungen ansehen ohne die langen Schlangen der bekannteren Museen überwinden zu müssen.

 

5. Sich von wirbelnden Balletttänzern verzaubern lassen

In der Deutschen Oper Berlin wird diesen Herbst das Stück „Dornröschen“ aufgeführt. Wer also Lust hat, wieder ein bisschen Kind zu sein und sich verzaubern zu lassen, ist hier genau richtig. Für alle Familien sind auch die Kindervorführungen, wie beispielsweise ab September die „Irrfahrten des Odysseus“, ein guter Tipp!

 

Und zum Übernachten seid ihr natürlich bei uns herzlich Willkommen:

 http://www.nh-hotels.de/hotels/berlin

Wien für Anfänger mit NH Hotels

Von peter | 11:19

1. Die Donauinsel

Die 21 Kilometer lange Insel ist zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert! Vom Stadtzentrum aus erreicht man die Insel in nur wenigen Minuten mit der U-Bahn. Vor Ort laden zahlreiche Wege zum Spazieren, Inline-Skaten und Radfahren ein. Im Sommer bieten die verschiedenen Badestrände Erfrischung, und wer ein bisschen mehr Action braucht, kann sich im Kletterpark selbst auf die Probe stellen!

 

2. Schloss Schönbrunn

Das barocke Schloss Schönbrunn kennt wohl so mancher schon aus den Sissi-Filmen. Das imperiale Sommerhaus wurde im 18. Jahrhundert zum Mittelpunkt des höfischen Lebens der Habsburger Monarchie. Also bucht euch eine Tour durch das Schloss (und unbedingt auch durch den umliegenden Garten!), und lasst euch von der ganzen Pracht beeindrucken. 😉

 

3. Der Prater

Jahrmarktsmusik, der Geruch gebrannter Mandeln, Kindergelächter und Bauchkribbeln: Das ist der Prater. Über 250 Fahrgeschäfte und Attraktionen sollten keine Langeweile aufkommen lassen! Ein ganz besonderes Highlight ist das Riesenrad, von dem aus man einen fantastischen Blick über Wien hat.

 

4. Das Kaffeehaus Demel

Die Kaffeehauskultur gehört einfach zu Wien und sollte auf jeden Fall genossen werden. Ausgesprochen gut geht das im Kaffeehaus Demel, das schon seit Jahrzehnten einer der beliebtesten Treffpunkte Wiens ist. Also nascht ein wenig oder wärmt euch mit einer heißen Schokolade wieder auf und lasst den Tag ausklingen!

 

 

Und den richtigen Schlafplatz für eure Reise findet ihr hier: www.nh-hotels.de/hotels/wien

Designverliebt mit NH Hotels

Von peter | 13:02

NH Dresden Altmarkt – Design trifft Altstadt-Flair

Auf dem ältesten Platz Dresdens, mitten im Zentrum der Stadt, steht unser NH Dresden Altmarkt. Im Jahr 2011 neu erbaut, lassen die stilvoll eingerichteten Zimmer keine Wünsche unerfüllt. Das moderne Hotelrestaurant und die stylische Bar Seven sind ideal, um nach einem langen Tag zu entspannen! In der Adventszeit findet außerdem der Dresdner Weihnachtsmarkt direkt vor der Tür statt und verleiht jeder Reise zauberhafte Stimmung.

Erfahre jetzt mehr über das NH Dresden Altmarkt: http://www.nh-hotels.de/hotel/nh-dresden-altmarkt

 

NH Hotel Ourense – Farbenfrohe Eleganz 

 

Im Herzen der drittgrößten Stadt Galiziens wartet das NH Ourense auf euch. Das moderne Stadthotel befindet sich in einem renovierten Gebäude, das Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurde und ist mit eleganten italienischen Möbeln sowie edlen Holzfußböden ausgestattet. Die Liebe zum Detail steht hier an oberster Stelle. Vom Hotel aus erreicht man in wenigen Minuten die Altstadt, um die Kathedralen und Museen und das Bar- und Tapasviertel zu besichtigen. Die phänomenale Aussicht von der Dachterrasse auf die Stadt rundet euren Aufenthalt ab und macht ihn unvergesslich.

Hier könnt ihr noch mehr über das NH Ourense nachlesen:

Schatzsucher aufgepasst: In Nürnberg findet wieder der größte Flohmarkt Deutschlands statt!

Von peter | 11:22

Zweimal im Jahr können sich alle Sammler, Schnäppchenjäger, Schatzsucher und Flohmarktliebhaber in Nürnberg  austoben. Der Nürnberger Trempelmarkt ist Deutschlands größter Flohmarkt und zum Stöbern und Bummeln ideal. Und am 11. und 12. September ist es wieder soweit!

Von bezaubernden Antiquitäten über historische Werkzeuge und Porzellan bis hin zu den neusten modischen Trends lässt sich hier alles ergattern. Besonders schön ist der Markt am Freitag Abend, wenn die Besucher bis Mitternacht über den erleuchteten Markt schlendern können. Der Trempelmarkt findet seit rund 400 Jahren in der Nürnberger Altstadt statt und eine schönere Kulisse können wir uns kaum vorstellen:

Und wenn euch nach der ganzen Suche und dem Bummeln die Füße weh tun, könnt ihr sie ganz entspannt in einem unserer drei Hotels hochlegen: www.nh-hotels.de/hotels/nurnberg

Erlebe mit NH Hotels einzigartige Architektur von Brügge bis Wien

Von peter | 12:55

NH Potsdam – Historie trifft Moderne

Inmitten der historischen Altstadt liegt unser NH Potsdam. Das Karree, auf dem sich das Hotel befindet, entstand bereits während der zweiten barocken Stadterweiterung im Jahr 1733. Der heute noch bestehende historische Gebäudeteil stammt aus dem Jahr 1826. Dieser sogenannte Brühl-Palais-Flügel, benannt nach dem Adligen Graf Alfred von Brühl, beherbergt die Zimmer, welche im klassisch-preußischen Stil eingerichtet sind. Das beschauliche Stadtzentrum von Potsdam erreicht ihr in nur wenigen Minuten zu Fuß. Mehr über unser NH Potsdam erfahrt ihr hier: www.nh-hotels.de/hotel/nh-potsdam

 

NH Wien Belvedere – Art Nouveau in Österreich 

Unser NH Wien Belvedere erinnert mit seinen hohen Decken und großen Fenstern an die benachbarte imposante Schlossanlage Belvedere, die in unseren Augen zu den schönsten barocken Bauwerken Europas zählt. Das liebevoll restaurierte Jugendstilgebäude aus dem Jahr 1888 diente in der Vergangenheit als Hauptsitz der österreichischen Staatsdruckerei. Die Kombination historischen Charmes und modernen Ambientes begeistert Groß und Klein. Zudem ist die Verkehrsanbindung super, sodass einem Ausflug in die Innenstadt oder in die nähere Umgebung nichts im Wege steht! Falls ihr noch mehr über unser NH Wien Belvedere erfahren möchtet, schaut doch einmal hier nach: www.nh-hotels.de/hotel/nh-wien-belvedere

 

NH Collection Amistad Córdoba – Spanische Geschichte 

Ganz in der Nähe der weltbekannten Mezquita Catedral liegt das NH Collection Amistad Córdoba, das seine Gäste mit dem Zauber gelebter Geschichte empfängt. Insgesamt besteht das Hotel aus zwei typisch spanischen Herrenhäusern aus dem 18. Jahrhundert sowie einem Gebäude mit Zugang zum Plaza Maimónides. Der renovierte Innenhof im Mudejar-Stil, die neoklassizistische Fassade und die kunstvoll verzierten Holzdecken laden zum Träumen ein.

Schaut euch das Hotel doch einmal genauer an: www.nh-collection.com/de/hotel/nh-collection-amistad-cordoba

 

NH Brugge – Mittelalterlicher Charme 

Die mittelalterlichen Gebäude, ehrwürdigen Kirchen und romantischen Grachten der belgischen Stadt Brügge sind immer wieder eine Reise wert. Mittendrin befindet sich das NH Brugge, das den Charme eines Klosters aus dem 17. Jahrhundert mit gemütlicher (und moderner 😉 ) Einrichtung verbindet. Dank seiner Bleiglasfenster, den massiven Holzbalken und gemauerten Kaminen reiht sich das Hotel in die Riege historischer Bauten ein, sodass man das Gefühl bekommt ein Teil von Brügge, statt nur Tourist zu sein. Mehr zu unserem NH Brugge erfahrt ihr unter: http://www.nh-hotels.de/hotel/nh-brugge

 

 

Haben wir eine deiner Lieblingsdestinationen vergessen? Dann lass es uns in den Kommentaren wissen!

 

 

Angesagte Drinks in stilvollem Ambiente – 4 wunderbare Bars unserer NH Hotels

Von peter | 12:09

Ob mit Freunden oder Geschäftspartnern, die Hotelbar ist der ideale Ort, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Auch in unseren NH Hotels gibt es exzellente Bars, die eine Vielzahl kreativer Drinks anbieten. Hotelgäste, Touristen und auch Einheimische kommen hier in den Genuss leckerer Drinks gepaart mit hervorragendem Service und einem interessanten Publikum. Wir stellen euch 4 dieser Bars einmal etwas genauer vor!

NH Düsseldorf City – Genuss & Design

Nicht weit entfernt von der Kö und vom Hauptbahnhof befindet sich das NH Düsseldorf City mit seiner stylischen Lobbybar. Barbesucher können sich nach einem anstrengenden Tag in stilvollem Ambiente mit ausgezeichneten Cocktails und Drinks verwöhnen lassen. Ein frisch gezapftes Düsseldorfer Altbier vom Fass ist in der hoteleigenen Bar ebenfalls Programm. Für den kleinen Hunger am Abend werden Burger, Club-Sandwiches und Salate serviert.

NH München Deutscher Kaiser – Gin Tea & Tonic Tasting

Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art bietet die Bar Con Gusto im NH München Deutscher Kaiser: Ab sofort können dort Gäste und Barbesucher diverse Gin Tea & Tonic-Variationen genießen. Bei diesem Trend aus Spanien kommen Gin-Liebhaber in den Genuss völlig neuer Geschmacks- und Farbdimensionen. Verfeinert mit diversen Tee-Aromen wird die spezielle Note des jeweiligen Gins hervorgehoben oder sogar verstärkt. Ein Schuss Tonic Water rundet den Geschmack ab.

NH Danube City – After Work in Wien

Die Tarragona Bar im Hotel NH Danube City in Wien lädt seine Gäste ein, österreichische Tradition, spanische Lebenslust und internationalen Flair zu schnuppern. Ein absolutes Highlight der Bar, die sich im hinteren Teil des eleganten Restaurants befindet, ist der Cocktail des Monats. In Kombination mit typischen Wiener Kaffeespezialitäten, hervorragenden Weinen und einer Vielzahl an internationalen Cocktails bleibt sowohl bei Geschäfts- als auch Städtereisenden kein Wunsch offen.

NH Dresden Altmarkt – Klassik trifft auf Moderne 

Unweit der Frauenkirche und der Dresdner Innenstadt befindet sich das NH Dresden Altmarkt. Die Bar Seven befindet sich in der ersten Etage und überzeugt Gäste mit einer großen Auswahl an klassischen und trendigen Cocktails, einer atmosphärischen Beleuchtung und stilvollem Interieur. Auch Wein- oder Biertrinker kommen hier auf ihre Kosten und wer Hunger verspürt, kann diesen mit kleinen Snacks oder Gerichten à la carte stillen.

 

Egal wo, wann und in welcher Stadt, unser Personal freut sich bereits auf deinen Besuch. Wie wäre es also mal wieder mit einem leckeren Gin Tonic, einem fruchtigen Cocktail oder einem frisch gezapften Bier?

 

Infos zu den NH Hotels findet ihr unter: www.nh-hotels.de

Weitere Informationen zu unserer Sommer-Promo findet ihr hier: www.nh-hotels.de/angebote/summer-promo

“Oans, zwoa, gsuffa” – 5 der schönsten Biergärten Münchens

Von peter | 12:51

Der Himmel über der bayrischen Landeshauptstadt strahlt blau, die langsam untergehende Sonne sucht sich ihren Weg durch die Baumwipfel und ein herrlicher Sommerabend ist in greifbarer Nähe. Was gäbe es jetzt Schöneres, als in einem Biergarten eine kühle und erfrischende Maß zu genießen?

Viel kann es jedenfalls nicht sein und deshalb stellen wir euch 5 der schönsten und bekanntesten Biergärten Münchens einmal vor.

Königlicher Hirschgarten

Der Hirschgarten ist mit 8000 Plätzen der größte Biergarten Europas. Für Stimmung ist dementsprechend immer gesorgt. Durch den angrenzenden Spielplatz und das direkt neben dem Biergarten gelegene Dammwildgehege ist er speziell bei Eltern ein sehr beliebtes Ausflugsziel.

Chinesischer Turm

Um den bereits 1790 erbauten Chinesischen Turm herum befindet sich mit 7000 Plätzen ein sehr großer und dazu einer der schönsten Biergärten Münchens. Mitten im englischen Garten sind neben den vielen Studenten der nahen Universität auch Touristen sehr gern gesehene Gäste.

Augustiner Keller

Direkt in der Innenstadt und an der Hackerbrücke liegt dieser traditionelle Biergarten, den man bereits seit über 200 Jahren in den Stadtplänen Münchens finden kann. Unter den unzähligen Kastanien finden hier bis zu 5000 Bierliebhaber Platz.

Paulaner am Nockherberg

Auf dem Nockherberg am östlichen Isarhochufer befindet sich die Paulaner Brauerei und mit ihr ein weiterer sehr traditioneller Biergarten. Hier findet einmal jährlich der Salvator-Ausschank statt, ein sehr bekanntes Starkbierfest.

Hofbräukeller

Auch das weltbekannte Hofbräuhaus am wunderschönen Wiener Platz bietet durstigen Gästen einen Biergarten, der sich vor den anderen nicht zu verstecken braucht. Hier öffnet an warmen Abenden die Sausalitos Sommerbar und serviert, wenn auch etwas weniger traditionell, die neuesten Cocktails.

Eine Reise nach München hat, außer dem Besuch eines Biergartens, natürlich viele weitere Reize. Um das bayrische Lebensgefühl, die Gemütlichkeit und den speziellen Humor zu erleben, stellen sie aber das ideale Ausflugsziel dar. Solltet ihr jetzt Lust auf eine kühle Maß, eine frische Brezel oder eine deftige Brotzeit bekommen haben, verbindet ihr das am besten gleich mit einer Reise nach München und dem Aufenthalt in einem unserer 6 komfortablen Hotels. Hier könnt ihr die nötige Energie für einen längeren Abend in einem der Biergärten Münchens tanken.

Infos zu den NH Hotels in München findet ihr unter: www.nh-hotels.de/hotels/munchen

Weitere Informationen zu unserer Sommer-Promo findet ihr hier: www.nh-hotels.de/angebote/summer-promo

Zwischen Apfelwein und Federvieh – 5 Frankfurter Feste, die ihr erlebt haben solltet

Von peter | 10:37

Frankfurt, liebevoll auch „Mainhattan“ genannt, ist vielen eher als Stadt der Banken denn als Destination für Städtetrips bekannt. Doch gerade an Sommerwochenenden zeigt die Mainmetropole ihr schönes Gesicht. Im Juli und August feiert Frankfurt zahlreiche Volksfeste mit langer Tradition – und jedes einzelne davon ist einen Besuch wert.

Das Mainfest vom 31. Juli bis 3. August 2015 ist wohl das Sommerhighlight von Frankfurt. Wie es sich für ein richtiges Volksfest gehört, gibt es jede Menge Buden, Fahrgeschäfte und ein großes Abschlussfeuerwerk. Beinahe so alt wie das Mainfest ist das „Fischerstechen“, bei dem die Teilnehmer im Boot stehend versuchen, sich gegenseitig mit Lanzen in den Fluss zu stoßen. Ein Spektakel für Groß und Klein.

Die Bernemer Kerb, also Bornheimer Kirmes, findet vom 7. bis 12. August 2015 statt. Nicht verpassen solltet ihr den „Gickelschmiss“ am Sonntag. Habt ihr als Kinder auch Topfschlagen gespielt? Beim Gickelschmiss geht es darum, mit einem Dreschflegel einen Tontopf zu zerdeppern – natürlich mit verbundenen Augen. Der Preis ist ein lebendiger Hahn!

Vor oder nach der Kerb bietet sich ein Besuch beim Apfelwein-Festival an. Vom 7. bis 16. August 2015 dreht sich nämlich alles um den „Ebbelwoi“, den die Frankfurter so lieben – pur, als Schorle oder mit Limonade. Eine ideale Gelegenheit, um das hessische Nationalgetränk in all seiner Vielfalt zu erleben.

Auf eine lange Tradition kann das Sachsenhäuser Brunnenfest zwischen 14. und 17. August 2015 zurückblicken: Es ist seit 1490 urkundlich belegt. Fixpunkte des Programms sind u. a. die Wahl der Brunnenkönigin und die Brunnenfahrt. Wer den Gickelschmiss bei der Bernemer Kerb verpasst hat, kann ihn hier in kleinerem Rahmen miterleben.

Falls euch das alles zu traditionell ist, dann solltet ihr Frankfurt am letzten Augustwochenende besuchen: Dann steigt das Museumsuferfest, das jährlich 3 Millionen Kunst- und Kulturbegeisterte anlockt. Entlang des Mains könnt ihr reihenweise tolle Museen entdecken und auch für ein hochkarätiges Rahmenprogramm mit Livemusik und Kleinkunst ist gesorgt. Nicht verpassen solltet ihr das Drachenbootrennen und das große Feuerwerk.

Wann auch immer ihr der Mainmetropole einen Besuch abstatten wollt, mit einem unserer 7 NH Hotels in Frankfurt liegt ihr garantiert richtig. Bucht bis spätestens 31. August unsere NH Sommer-Promo, dann bekommt ihr das Frühstück und weitere Serviceleistungen geschenkt – und Kinder übernachten sogar umsonst!

Infos zu den NH Hotels in Frankfurt findet ihr unter: www.nh-hotels.de/hotels/frankfurt

Weitere Informationen zu unserer Sommer-Promo findet ihr hier: www.nh-hotels.de/angebote/summer-promo