Über die Verführung zum Essen

Der Weg von der Arbeit nach Hause führt an gefühlt 100 Restaurants vorbei – Verlockungen an jeder Straßenecke. Und eigentlich steht heute Fitness-Studio auf dem Programm. Doch es duftet so herrlich nach dem thailändischen Curry, nach Spaghetti aglio e olio… Ich schaffe es daran vorbeizugehen, heute zumindest. Zu Hause angekommen, mache ich den Fernseher an und dann läuft gerade eine Kochsendung. Oh, das sieht verführerisch aus.

Ob im Alltag oder im Urlaub die Verlockung kulinarischer Köstlichkeiten ist riesig. Ich erinnere mich an den Duft nach Zitronen, als ich im Urlaub an der Amalfi Küste war. Und hier kann man wirklich sehr gut essen. Und auch das Kochen lernen.

Wir alle wissen, dass wenn es um Essen und Trinken geht, dann gibt es gerade in Italien eine Menge zu sehen und natürlich zu probieren. An der Amalfi Küste, genauer in Ravello, gibt es einen speziellen Kochkurs. Geleitet wird dieser von Chef Vincenzino – jeder Gourmetkoch in der Region kennt ihn und es heißt, dass dieser Kochkurs eines der interessantesten Dinge ist, die man in Ravello machen kann.

Früh morgens geht es mit Vincenzino auf den Markt. Hier lernen die Kursbesucher, wie man die frischesten Gemüse und Meeresfrüchte einkauft. Nach dem Shopping wird man in die mediterrane Kochkunst eingeweiht. Vielleicht schaffen Sie es dem Chefkoch die begehrten italienischen Rezepte zu entlocken. Der Kochkurs endet um 14:00 Uhr – keine Sorge es bleibt nicht beim Kochen, es darf im Anschluss auch mediterran gespeist werden.

 So kann man sich den Urlaub mit Sicherheit versüßen. In meine Urlaubplanung für dieses Jahr schon aufgenommen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*