Herbst in Hamburg

Von peter | 15:50

Es ist frisch geworden, der Anorak hängt wieder an der Garderobe und der Atem bildet kleine Wolken: Der Herbst ist in Hamburg angekommen. Doch es wäre nicht die Perle des Nordens, gäbe es nicht auch im Herbst ausreichend zu entdecken. Was genau ihr so erleben könnt, haben wir uns mal für euch überlegt, und wir verraten euch sogar den ein oder anderen unserer Geheimtipps. Los gehts:

 

1. Energiebunker Wilhelmsburg

Gerade in einer neuen Stadt angekommen, heißt es für uns erstmal, sich einen Überblick zu verschaffen. Das geht besonders gut auf dem Energiebunker. Der über 70 Jahre alte Flakbunker thront im Stadtteil Wilhelmsburg über Hamburg und bietet den vielleicht schönsten 360° Blick über die Stadt. Ein Bunker klingt ja an sich jetzt nicht nach einer sehr einladenden Adresse, doch seit der IBA 2010 ist der Bunker ein regeneratives Kraftwerk, und das gemütliche Café im obersten Stock rundet die Sache ab.

 

2. Museumshafen Oevelgönne, der Elbstrand und die Strandperle

All die Unglücklichen unter uns, die das Meer nicht dank Wohnsitz vor der Nase haben, können am Elbstrand ein bisschen davon träumen. Nach einer gemütlichen Fahrt mit der Stadtfähre bis Oevelgönne könnt ihr zunächst einmal historische Schiffe bestaunen. Zum Beispiel liegt hier das älteste seegängige Feuerschiff der Welt und zudem Dampfschlepper, Kutter, Ewer, Tjalken, Kräne, Eisbrecher und historische Dienstfahrzeuge von Polizei und Zoll. Alles kann vom Anleger aus kostenlos und zu jeder Zeit besichtigt werden. Im Anschluss daran könnt ihr euch am Strand entlang die Füße vertreten und eure hungrigen Bäuche in der Strandperle mit einem Fischbrötchen besänftigen.

 

3. Kultur tanken im Thalia Theater

Wenn wir mal ehrlich sind, gehen wir doch alle viel zu selten ins Theater. Das sollten wir ändern und vor allem im Urlaub geht das doch immer ganz gut. Deswegen empfehlen wir euch das wunderbare Thalia Theater. Hier gibt es diese Saison unter anderem so wunderbare Stücke wie „die Dreigroschenoper“, „Warten auf Godot“ oder für Träumer und Junggebliebene „die unendliche Geschichte“. Wie, was, wann und wo findet ihr hier.

 

 

Und an der Unterkunft soll das ganze natürlich auch nicht scheitern: http://www.nh-hotels.de/hotels/hamburg.

Falls aus eurer Sicht noch ein Tipp fehlt oder ihr einen von uns ausprobiert habt, berichtet uns doch in den Kommentaren davon!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*