Goldener Oktober in der goldenen Stadt

Von peter | 21:50

Das erste Mal in Prag und unsicher wie man so ein Wochenende am besten verbringt? Wir haben ein paar Tipps für euch, mit denen nichts schiefgehen kann!

 

Prager Burg (Pražský hrad)

Die Prager Burg ist das Wahrzeichen Prags schlechthin. Einige der Bereiche der Burg können Besucher – wahlweise auch mit Audio-Guide – gegen eine kleine Gebühr besichtigen.  Vieles lässt sich aber auch ganz kostenlos genießen. Zu den zahlreichen kulturellen Schätzen zählen der Veitsdom, das Goldene Gäßchen und das Burgareal selbst.

 

Petřín (Laurenziberg)

Der Petřín sieht wie der kleine Bruder des Eiffelturms aus und steht auf dem Laurenziberg. Sportbegeisterte können den Berg zu Fuß erklimmen, für alle anderen gibt es gegen Aufpreis die Möglichkeit, mit dem Lift zu fahren. Von oben kann man die absolut schönste Aussicht über Prag genießen und schon einmal das nächste Ziel ins Auge fassen!

 

Karlsbrücke

Die Karlsbrücke ist zu jeder Tageszeit belebt, aber trotz der vielen Touristen auf jeden Fall für einen Ausflug zu empfehlen! Der Blick auf die Moldau und die Stadt ist bezaubernd und die Architektur der Brücke ein Traum.

 

Restaurant Mlejnice

Hungrig geworden? Eines unserer Lieblingsrestaurants ist das Mlejnice. Hier gibt es traditionelle böhmische Küche und erfrischendes Bier zu fairen Preisen. Da es etwas voll werden kann, empfehlen wir, vorab einen Tisch zu reservieren!

 

 

 

Wem jetzt die Füße weh tun, kann sich gerne bei uns ausruhen:

http://www.nh-hotels.de/hotel/nh-prague-city

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*