Bunt, lecker und erfrischend – Cocktails

Von guest blogger | 14:51

Der Sommer steht vor der Tür und wir warten nur darauf uns in eine Strandbar zu setzen und einen leckeren Cocktail schlürfen zu  können.

Die Welt des Cocktails ist bunt und vielfältig: Es gibt Cocktails mit und ohne Alkohol, sahnige, bittere und süße… jeder von uns hat seinen Lieblingscocktail.

Habt Ihr euch schon einmal gefragt, warum der Cocktail eigentlich Cocktail heißt? Hier ein paar Infos…Es gibt unterschiedliche Geschichten zu der Entstehung des Namens Cocktail. Übersetzt bedeutet das Wort Hahnenschwanz. Es wird zum einen erzählt, dass der Cocktail seinen Namen von Hahnenkämpfen bekommen hat, die früher häufig durchgeführt wurden. Der Besitzer des Siegerhahns hatte das Recht dem unterlegenen Hahn die bunten Schwanzfedern ausreißen und durfte diese als Trophäe behalten. Der Sieg wurde dann mit einem Umtrunk gefeiert woraus der Name Cocktail abgeleitet wurde.

Eine andere Geschichte besagt, dass das Wort vom französischen Wort für Eierbecher, „coquetier“,abgeleitet wurde. Zur damaligen Zeit wurden Drinks in kleinen Bechern serviert, die heutzutage als Eierbecher bezeichnet werden.

Damals wurden unterschiedliche Zutaten wie Alkohol und Saft bzw. Süßungsmittel nicht gemixt, sondern geschichtet. Durch die unterschiedlichen Konzentrationen der Getränke ergaben sich verschieden bunte Schichten, die aussahen wie ein Hahnenschwanz.

Ob diese Geschichten nun stimmen oder nicht – Fakt ist, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass Alkohol mit anderen Getränken oder auch Zucker und Honig gemixt wurde, da es zu damals vorwiegend Whisky gab, der mehr schlecht als recht schmeckte. Inwieweit der nun farbig und bunt war, kann nicht gesagt werden.

Übrigens: in Deutschland hat sich der Cocktail erst Ende der 50er Jahre als Getränk etabliert, da der erste und zweite Weltkrieg ihm in die Quere kam.

Interessant ist auch, dass zu Beginn der Cocktail überwiegend in Hotelbars getrunken wurde.

Warum also nicht z.B. unsere Hotelbar im NH Dresden Altmarkt besuchen und testen?

Hier könnt ihr in eine sagenhafte Farbwelt eintauchen und wunderbare Cocktailkreationen genießen. Wer es lieber futuristische mag, sollte an der Hotelbar des nhow Berlin Platz nehmen. Und wenn Ihr es euch zu Hause bequem machen möchtet, dann schaut auf unsere Facebook Seite mit leckeren Cocktailrezepten.

Kennt Ihr noch das Eis „Splitt“? Vanilleeis ummantelt mit fruchtigem Wassereis. Genau so schmeckt mein Lieblingscocktail.

Rezept

 4cl Wodka

2cl Sahne

2cl Vanillesirup

16cl Maracujasaft

Lasst es euch schmecken…!

Was ist eigentlich euer Lieblingscocktail?

Gastbloggerin ist Laura Wenzel, gelernte Reiseverkehrskauffrau im Business Travel und Betriebswirtin mit Schwerpunkt Marketing. Um Berufserfahrungen zu sammeln und sich auf die Zukunft vorzubereiten ist sie für ein Praktikum bei NH Hoteles im Bereich Marketing/E-Commerce tätig. Nach der Arbeit geht sie sehr gerne ins Kino, trifft sich mit Freunden oder erkundet neue Städte und Länder.

 
  • geschrieben von Anselm | 04 Juli 2012, 14:32,

    Letztens war ich in einem dieser superschicken Hoteles von NH in München. Nachdem ich den Barkeeper gefragt habe, wo ich denn Ideen für diese Cocktails her bekomme, hat er mir einen Tipp gegeben und den teile ich jetzt und hier Cocktail sollte der Collin aus Münchens NH das lesen : ich hoffe das ist ok für dich. Viel Spaß damit an alle Cocktailfreunde

     

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*