7 Gründe für einen Städtetrip im Winter

Von peter | 14:12

Wenn wir an Reisen denken, dann häufig an Sonne, Strand und Meer, kurz: an den Sommer. Aber auch der Winter kann eine hervorragende Zeit für eine Städtereise sein. Diese 7 Gründe sprechen für einen winterlichen Kurztrip:

 

1. Lichterzauber

Im Winter wird es früher dunkel, aber gerade das kann den Reiz einer Städtereise ausmachen – nämlich dann, wenn die beleuchteten Straßen und Gebäude sich funkelnd vom nachtblauen Himmel abheben. Die Skyline einer Stadt wirkt nach Sonnenuntergang oft noch eindrucksvoller als bei Tag. Mit einem Stativ lassen sich dann übrigens auch tolle Fotoeffekte zaubern!

 

2. Abseits der Massen

Die meisten Touristen bevorzugen die wärmeren Monate. Das heißt im Umkehrschluss: Als Wintertourist entkommst du den Massen. Die Schlangen vor den beliebtesten Sehenswürdigkeiten sind deutlich kürzer und dank der ersparten Wartezeit hast du in Summe mehr von deinem Urlaub.

 

3. Günstige Flüge und Übernachtungen

Abseits der Haupt-Reisesaison lassen sich mit etwas Planung und Glück tolle Reiseschnäppchen ergattern. Bei NH bekommst du aktuell beispielsweise bis zu 25 Prozent Rabatt auf Reisen, die du noch bis 20. Dezember buchst: http://www.nh-hotels.de/angebote/winter-promo. Halte die Augen offen für weitere Schnäppchen!

 

4. Weihnachtsmärkte

Ob allein, zu zweit oder in einer größeren Gruppe – ein Weihnachtsmarktbesuch in einer fremden Stadt ist ein ganz außergewöhnliches Erlebnis, das leicht zum Highlight der gesamten Reise werden kann. Nirgendwo sonst lässt es sich so schön in Vorweihnachtsstimmung kommen!

 

5. Entspannt Geschenke kaufen

Wenn es draußen klirrend kalt oder tropfend nass ist, heißt die Rettung: Shopping-Hopping! Beim Stöbern nach lokalen Kostbarkeiten findet ihr garantiert das richtige Mitbringsel für eure Lieben. So lässt sich der vorweihnachtliche Geschenkestress geschickt umgehen.

 

6. Die süße Seite des Lebens genießen

Im Frühling und Sommer heißt es, auf die Strandfigur Acht geben. Aber im Winter ist uns das egal! Je niedriger die Temperaturen, desto besser schmecken Kekse, Kuchen und andere Leckereien. Darum ist der Winter eine ausgezeichnete Gelegenheit, die örtliche Backkunst genauestens zu untersuchen. Man will ja schließlich was über fremde Kulturen lernen, nicht wahr?

 

7. Eine romantische Schlittenfahrt

Wien ist berühmt für seine Fiaker und auch in anderen Städten gehören Pferdekutschen weiterhin zum Stadtbild. Eine Stadtrundfahrt in der Kutsche ist ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein. Und im Winter, eingehüllt in eine dicke Kuscheldecke, ist sie gleich noch einmal so schön.

 

Was findet ihr an Winterreisen besonders schön? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*