Gratiskunst in Berlin – Street Art, Galerien, Architektur

Von peter | 14:27

 

Kunst im großen und kleinen Stil findet man in Berlin an jeder Ecke – auch abseits der großen Museen gibt es eine Menge zu entdecken, oft sogar gratis.

 

Street Art

Kaum eine andere Stadt hat eine so große und breit gefächerte Street Art- und Graffitiszene wie Berlin. Das berühmteste Beispiel ist sicherlich die East Side Gallery in der Nähe des nhow Berlin (nhow-berlin.com), der wohl jeder Berlin-Tourist schon mal einen Besuch abgestattet hat. Noch spektakulärer sind die Kunstwerke, mit denen die stillgelegte Abhöranlage am Teufelsberg verziert wurde und die man bei einer Tour besichtigen kann. Wem der Weg dorthin zu weit ist, wird auch in Mitte fündig: Direkt neben den Hackeschen Höfen, an der Rosenthaler Straße, wurde ein kompletter Innenhof mit Postern, Graffiti und Wandmalereien dekoriert.

Wenn du mehr zum Thema Street Art in Berlin erfahren möchtest, buche einfach eine der vielen geführten Touren und lass dich von Insidern zu den geheimen Orten der Szene bringen.

Street Art in Berlin

 

Galerien

Über 400 Galerien gibt es derzeit in Berlin, Tendenz steigend. Beim Gallery Weekend vom 29. April – 1. Mai 2016 kannst du in einige davon hineinschnuppern und zugleich quer durch die Stadt Sonderausstellungen  und -vorführungen genießen.

Wieder mit dabei ist New Yorker Videokünstler und Kurator Leo Kuelbs, der 2012 für die spektakuläre Beleuchtung der Manhattan Bridge sorgte und dessen Werke schon im Guggenheim Museum zu sehen waren. Er heißt dich schon am 28. April ab 18:00 Uhr herzlich in seiner Video Art Lounge im NH Collection Berlin Friedrichstrasse willkommen. Schau doch vorbei, der Eintritt ist frei: www.nh-collection.com/de/hotel/nh-collection-berlin-friedrichstrasse!

NH Collection Berlin Friedrichstrasse - Lobby

 

Architektur

Der Potsdamer Platz ist ein architektonisches Gesamtkunstwerk. Kurz nach dem Mauerfall 1989 war die er die größte innerstädtische Baustelle Europas. Forum Tower, Kollhoff-Tower, Bahntower und die umgebenden Gebäude wurden zwar von unterschiedlichen Architekten entworfen, aber als Gesamtkonzept auf einander abgestimmt.

Ein weiteres ambitioniertes Großbauprojekt war das Hansaviertel, eine Mustersiedlung, die im Rahmen der Interbau von 1955 bis 1960 errichtet wurde – zeitgleich zur Stalinallee im Ostteil der Stadt. Architekturstars wie Walter Gropius, Egon Eiermann und Max Taut nahmen an der internationalen Ausschreibung teil. Hier kommen Architekturfans und historisch Interessierte gleichermaßen auf ihre Kosten!

Berlin - Potsdamer Platz

 

Hast du Kunstgeheimtipps oder -lieblingsplätze in Berlin? Dann teile sie doch mit uns in den Kommentaren!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*