5 ungewöhnliche Museen, die es nur in Berlin gibt

Von peter | 13:38

 

Berlin bietet eine schier unendliche Auswahl an Museen. Die großen Namen wie Pergamonmuseum und Alte Nationalgalerie kennt jeder. Aber habt ihr schon vom Buchstabenmuseum gehört? Diese 5 ungewöhnlichen Museen gibt es wirklich nur in Berlin:

 

Deutsches Currywurst Museum

Currywurstmuseum Berlin
Foto: „Berlin-Mitte Deutsches Currywurst Museum“ von Assenmacher – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Berlin-Mitte_Deutsches_Currywurst_Museum.jpg#/media/File:Berlin-Mitte_Deutsches_Currywurst_Museum.jpg

Eigentlich ist es nur fair, dass der berühmten Currywurst ein eigenes Museum gewidmet wird, schließlich steht sie mittlerweile für die Seele Berlins. Das 1. Deutsche Currywurst Museum zeigt nicht nur die Entstehungsgeschichte dieses Nationalgerichts, sondern auch überraschende Verwandtschaftsverhältnisse zu anderen Fastfood-Snacks weltweit. Und in der Gewürzkammer lüftet sich schließlich das Geheimnis, was die rote „Tunke“ so besonders macht. Eine Warnung vorweg: Dieses Museum ist äußerst appetitanregend!

 

Menschen Museum

Menschenmuseum Berlin
Foto: Nick Webb (Wikimedia Commons)

Dr. Gunther von Hagens zeigt seit rund 20 Jahren seine berühmten Plastinate in der Wanderausstellung „Körperwelten“ – und jetzt auch in einem eigenen Museum. Mit viel Ästhetik und Feingefühl und auch für Laien verständlich werden die Bausteine des menschlichen Körpers an 200 Teilplastinaten und 20 Ganzkörperplastinaten dargestellt. Wer schon immer wissen wollte, wie eine Raucherlunge aussieht, welche Auswirkungen sportliche Belastung oder Bewegungsarmut auf Gelenke und Knochen haben und was darüber entscheidet, wie glücklich wir sind, wird im Menschen Museum garantiert schlauer!

 

Computerspielemuseum

Computerspielemuseum BerlinFoto: Hanno Böck

Seit rund 50 Jahren verändern Computerspiele die Welt. Wie sie das tun, und was sich seit der Entwicklung des ersten Spiels getan hat, das erfahrt ihr im weltweit ersten Computerspielemuseum in Berlin. Freut euch auf seltene Originalexponate, Spiele-Klassiker zum Ausprobieren und sogar einen eigenen Arcade-Bereich. Auf jeden Fall ein Museum zum Mitmachen!

 

Dokumentationszentrum Berliner Mauer

Dokumentationszentrum Berliner Mauer
Foto: „Besucherzentrum Gedenkstätte Berliner Mauer“ von Ansgar Koreng / CC BY 3.0 (DE). Lizenziert unter CC BY 3.0 de über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Besucherzentrum_Gedenkst%C3%A4tte_Berliner_Mauer.jpg#/media/File:Besucherzentrum_Gedenkst%C3%A4tte_Berliner_Mauer.jpg

Keine andere Epoche hat das Bild und die Identität Berlins so geprägt wie die Zeit zwischen 1961 und 1989, als die Mauer die Stadt in Ost und West teilte. Besonders die Bernauer Straße wurde zum Schauplatz vieler tragischer Fluchtversuche. An diese Schicksale erinnert das Dokumentationszentrum Berliner Mauer. Wechselnde Ausstellungen beleuchten unterschiedliche Facetten aus fast 4 Jahrzehnten deutscher Teilung und kaltem Krieg. Zum Dokumentationszentrum gehören außerdem die Kapelle der Versöhnung und die Gedenkstätte. Ergänzend dazu empfiehlt sich ein Besuch im Mauermuseum am Checkpoint Charlie.

 

Buchstabenmuseum

Buchstabenmuseum Berlin
Foto: „Buchstabenmuseum 2“ von Manfred Brückels – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Buchstabenmuseum_2.jpg#/media/File:Buchstabenmuseum_2.jpg

Ein Museum nur für Buchstaben? Ja, das gibt’s. Denn Buchstaben sind nicht nur die Bausteine des geschriebenen Worts, sie sind – z. B. als Tattoo, Graffiti oder Gebäck – auch selbst Kunst. Das Buchstabenmuseum stellt beispielsweise historische Leuchtreklame aus und bewahrt sie so vor dem Aussterben. Die erstaunliche Sammlung muss derzeit leider umziehen, ist aber hoffentlich bald wieder für Besucher geöffnet.

 

Und wenn ihr nach dem ganzen Herumlaufen müde geworden seid, empfehlen wir euch in einem unserer 12 Hotels in und um Berlin die Füße hochzulegen: http://www.nh-hotels.de/hotels/berlin. Viel Spaß!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*