Your body is a temple…

Von admin | 09:34

… also verwöhnen Sie ihn wenn Sie verreisen!

Leckeres Eis, exotische Cocktails und regionale Spezialitäten… haben Sie Angst, dass Sie sich im Urlaub von zuviel leckerem Essen verleiten lassen? Machen Sie sich keine Sorgen, denn mit unseren wertvollen Tipps können Sie ihren Urlaub genießen und gleichzeitig ihren Körper fit halten.

Wir bei NH Hoteles verwöhnen Sie natürlich gern mit einem besonders guten Frühstück, aber achten Sie trotzdem auf Ihren Ernährungsplan im Urlaub. Wenn Sie sich unsere Tipps zu Herzen nehmen, dann werden Sie auch im Urlaub ihren Körper in Bestform halten können. Mit ein wenig Fantasie und den Gegenständen in Ihrer Nähe können Sie unsere Sportübungen befolgen…

An zwei Dinge sollten Sie sich erinnern: Achten Sie darauf, dass Sie die Übungen auf ihr eigenes Tempo abstimmen. UND: Denken Sie an eine richtige Atmung – also ausatmen bei Spannung, einatmen bei Entspannung.

Sie benötigen einen Stuhl…

Anheben der Fersen

Stellen Sie sich hinter einen Stuhl und halten Sie sich dabei mit der rechten Hand an der Stuhllehne fest. Legen Sie ihre linke Hand auf ihre Hüfte. Jetzt stellen Sie sich langsam in 10 Sekunden auf ihre Zehenspitzen und senken die Fersen dann wieder auf den Boden. Wiederholen Sie diese Übung 15mal. Falls Ihnen diese Übung zu leicht ist, dann versuchen Sie es doch mal auf einem Bein.

… wenn Sie zwei Stühle haben, dann können Sie diese Übung zusammen mit einem Freund machen!

… wenn Sie zwei Stühle haben, dann können Sie diese Übung zusammen mit einem Freund machen!

Stellen Sie sich an eine Wand…

Wandsitzen

Lehnen Sie sich mit dem Rücken an die Wand und achten Sie darauf, dass ihre Füße etwa schulterbreit auseinander stehen. Damit Sie ein besseres Gleichgewicht haben, können Sie ihre Hände auf den Hüften platzieren. Nun gehen Sie in die Hocke bis ihre Oberschenkel parallel zum Boden positioniert sind. Halten Sie diese Position solange Sie können.

Es ist wirklich schwerer als es aussieht!

Es ist wirklich schwerer als es aussieht!

Ist ihnen diese Übung nicht anstrengend genug? Dann versuchen Sie jetzt einige Kniebeugen zu machen. Achten Sie darauf, dass Sie ihre Knie und ihren Rücken nicht zu sehr beanspruchen.

Kniebeuge

Bei dieser Übung stellen Sie sich mit gestreckten Beinen etwa hüftbreit in die Ausgangsposition. Spannen Sie ihre Bauchmuskeln an und gehen Sie langsam in die Knie. Anschließend drücken Sie sich wieder in die Ausgangsposition. Wiederholen Sie diese Übung 10 bis 15mal. Bitte denken Sie daran sich Zeit zu lassen und die Übung nicht zu schnell auszuführen.

So sollte die Übung aussehen…

So sollte die Übung aussehen…

Übung auf dem Bett…

Beckenheben

Sie liegen mit dem Rücken auf dem Boden und heben ihre Beine senkrecht nach oben. Spannen Sie den Po an und heben Sie nun das Becken einige Zentimeter. Halten Sie diese Position einige Sekunden und lassen Sie dann das Becken wieder in herab. Diese Übung sollten Sie 15 bis 20mal wiederholen.

Schließen Sie lieber nicht die Augen, da Sie sonst vielleicht einschlafen könnten.

Schließen Sie lieber nicht die Augen, da Sie sonst vielleicht einschlafen könnten.

Stärken Sie Ihre Brustmuskulatur!

Die Arme werden rechtwinklig auf Schulterhöhe gehalten. Anschließend drücken Sie ihre Handflächen zusammen bis Sie eine Spannung in der Brustmuskulatur fühlen. Nun entspannen Sie sich wieder und lockern ihre Muskulatur. Wiederholen Sie die Übung in Serien von 10 Wiederholungen bis Sie erschöpft sind.

Mit einem Lächeln macht diese Übung gleich noch viel mehr Spaß!

Mit einem Lächeln macht diese Übung gleich noch viel mehr Spaß!

Stellen Sie sich aufrecht hin…

Armübungen

Mit dieser Übung können Sie ihre Armmuskeln stärken. Nehmen Sie dafür eine Flasche Wasser in jede Hand. Am Anfang kreuzen Sie ihre Arme vor ihrem Oberkörper und schwingen diese dann in einem 180° Winkel über ihren Kopf. Halten Sie die Stellung für 10 Sekunden. Jetzt senken Sie ihre Arme bis sie parallel zum Boden positioniert sind und halten die Position weitere 10 Sekunden. Versuchen Sie diese Übung mindestens 5mal zu wiederholen. Wenn Sie noch nicht erschöpft sind, dann machen Sie weiter!

1..................2..................3

1..................2..................3

Legen Sie sich auf den Boden…

Sit ups

Bei dieser Übung legen Sie sich auf den Rücken und winkeln ihre Knie an. Während der Übungsausführung bleiben die Füße auf dem Boden. Sie können ihre Hände auf den Oberkörper oder seitlich an den Kopf legen. Jetzt ziehen Sie langsam ihren Rücken mit Hilfe der Bauchmuskeln nach oben. Versuchen Sie diese Position für einige Sekunden zu halten. Danach wird der obere Rücken wieder langsam abgesenkt. Um diese Übung zu wiederholen, empfehlen sich einzelne Serien mit je 10 Wiederholungen. Na, können Sie schon ihren Waschbrettbrauch erkennen?

Hoch, runter, hoch, runter… halten Sie durch!

Hoch, runter, hoch, runter… halten Sie durch!

Übungen für den Nacken

Senken Sie langsam ihren Kopf nach vorn, das Kinn berührt die Brust und Sie schauen auf den Boden. Diese Übung sollten Sie 5mal wiederholen. Anschließend heben Sie ihren Kopf wieder in die Ausgangsposition.

nach unten…

nach unten…

Als nächstes nehmen Sie langsam ihren Kopf wieder nach hinten bis Sie zur Decke schauen. Wiederholen Sie die Übung 5mal.

nach oben…

nach oben…

Jetzt drehen Sie ihren Kopf zur rechten Seite und bleiben 5 Sekunden in dieser Stellung. Nun drehen Sie ihren Kopf nach links, weitere 5 Sekunden halten.

und zur Seite…

und zur Seite…

Schauen Sie in den Spiegel…

Gesichtsausdrücke

Betrachten Sie sich genau im Spiegel… nun heben Sie ihre Augenbrauen, öffnen die Augen so weit wie möglich und strecken ihre Zunge heraus. Bleiben Sie genau so für 10 Sekunden und wiederholen Sie die Übung.

Silly-face

Genauso lustig werden Sie aussehen!

Mit diesen Übungen haben wir den Körper von Kopf bis Fuß trainiert. Künftig können Sie sich also fit halten und gleichzeitig Spaß dabei haben.

 
  • geschrieben von Merle Guridi | 15 Oktober 2011, 18:02,

    Glad to be one of several visitors on this awe inspiring web site : D.

     

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*