Umweltfreundliches Reisen und ISO Zertifikate

Von nicole | 11:50

Saubere Aufladestation für Elektroautos in einem NH Hotel

ISO (International Organization of Standardization) reiht sich in die Gruppe der vielen internationalen Organisationen mit Sitz in der Schweiz und zwar in Genf ein. ISO wurde 1947 mit dem Ziel gegründet, weltweit einheitliche Standards für Industrie, Handel und Immobilien festzulegen. Mittlerweile sind über 150 Länder in der ISO vertreten.

In den späten 40-er Jahren gab es eine Reihe offizieller und privater Initiativen, die sich für wirtschafts- und gesellschaftspolitische Themen engagierten; erste moderne Bewegungen entstanden mit dem Ziel, die Umwelt zu bewahren.

Einige grüne Parteien gewannen in den folgenden Jahrzehnten in den USA und Europa an Popularität. Mit dem ersten Umweltgipfel in Rio in 1992 wurde das Umweltmanagement mit in das ISO System integriert. Nämlich ISO 14001. Im Jahr 2010 waren bereits tausende von Organisationen und Unternehmen mit ISO 14001 zertifiziert.

Eine weitere Norm wurde im Juni 2011 veröffentlicht: ISO 50001. Der Standard soll dabei helfen Energiekosten, Treibhausgase und andere Umweltauswirkungen zu reduzieren. ISO schätzt, dass sich so 60 Prozent des weltweiten Energiebedarfs beeinflussen lassen. Habt Ihr es gewusst? Das NH Eurobuilding in Madrid ist das erste ISO 50001 zertifizierte Hotel in Europa.

ISO 14001 stellt sicher, dass ein Unternehmen in täglicher Verpflichtung sparsam mit den Ressourcen Wasser und Energie umgeht, Abfälle vermeidet bzw. wiederverwertet und konkrete Maßnahmen umsetzt, um die Umwelteinflüsse seiner Aktivitäten zu reduzieren. Dabei werden Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten mit einbezogen.

In 2011 wurden 19 NH-Hotels ISO 14001 zertifiziert.

NH Hoteles hat früh erkannt, wie wichtig es ist, die Umwelt zu schützen. In 2008 veröffentlichte die Hotelgruppe ihren Umweltplan, der vorsieht den Wasser- und Energieverbrauch, das Abfallaufkommen und die CO2-Emissionen bis zum Ende des Jahres 2012 um 20 Prozent zu reduzieren.

In 2011 sind die CO2-Emissionen bereits um die Hälfte reduziert worden. Außerdem sank der Wasserverbrauch um 83 Liter pro Nacht. Mit Optimismus blicken wir auf die Zahlen von  2012 – Wir schaffen das!

Wie kann ein großes Unternehmen weiter wachsen und dennoch seinen ökologischen Fußabdruck reduzieren?

Wir leben den Slogan „Wake up to a better world” und noch genauer, wir führen eine Reihe grüner Projekte durch und schauen dabei immer auf kleine Details.

So installieren wir beispielsweise auf den Dächern unserer NH-Hotels Solarzellen. Oder wir nutzen intelligente Rollen für unsere Aufzüge um saubere Energie für Elektroautos zu produzieren. Mehr dazu hier.

Um die ehrgeizigen Ziele des Umweltplans zu erreichen, schauen wir uns jedes Detail genau an vom Pool über Wäsche bis hin zu den Restaurants – sogar den Kaffee, den wir servieren. Bei all unseren Projekten muss man natürlich eines erwähnen, ohne die tolle Unterstützung unserer Gäste, würden wir unsere Ziele nicht erreichen.

Du möchtest Deinen nächsten Aufenthalt in unserem NH-Hotel noch umweltfreundlicher gestalten? Dann mache mit und gehe mit uns den grünen Weg!

Wenn Du den Flieger nehmen musst, dann buche eine grüne Fluggesellschaft und vermeide Zwischenstopps – das Starten und Landen verbraucht nämlich Tonnen an Treibstoff. Nehme wenn möglich lieber den Zug, denn diese Transportmittel ist einige Male effizienter und weniger umweltschädlich als Flugzeug oder Auto.

Ein Leben ohne Technologie? Schwierig, denn sie macht unser Leben so viel einfacher. Aber die technischen Geräte verbrauchen ziemlich viel Energie, auch wenn sie im Stand-by Modus sind. Schalte sie einfach komplett aus, wenn Du nicht im Zimmer bist.

Sei verantwortungsbewusst beim Gebrauch von Handtüchern und Bettwäsche und denke daran, für die neuen Gäste die Hotelinfos oder Stadtpläne, die Du nicht mehr benötigst, da zu lassen.

Seitenlange Dokumente ausdrucken? Das gehört nicht ins 21. Jahrhundert. Wir wollen unsere Regenwälder schützen. Fragt nach digitalen Rechnungen und nutze Dein Smartphone um nach Plätzen oder Sehenswürdigkeiten zu suchen. Broschüren in sämtlichen Formaten sollten der Vergangenheit angehören!

Wenn Du verreist, auf was achtest Du in punkto Umweltschutz? Teile Deine umweltfreundlichen Ideen und Erfahrungen mit uns!

Photo Credit: NH Hoteles

Photo Credit: Epsos.de

 
  • geschrieben von Andrea A Johnson | 11 Oktober 2012, 20:05,

    This is a good blog message, I will keep the post in my mind. If you can add more video and pictures can be much better. Because they help much clear understanding. 🙂 thanks Cavalieri.

     

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*