Ein bischen Frieden, ein bischen Freude….Instagramer sorgen für Stimmung in London

Laut Studien belegt London nach Paris den zweiten Platz der unfreundlichsten Städte. Unter dem fast bleifarbenen Himmel, den grauen Wolkenkratzern und im Strom der ernsten Geschäftsmänner in ihren tadellosen Anzügen – scheint es nie den richtigen Zeitpunkt für ein Lächeln zu geben. In der ruhelosen Stadt, gehen die Londoner, jeglichen Blickkontakt vermeidend, durch die Straßen. Sie wollen anonym bleiben, niemand möchte seinen Weg verlassen, mit jemanden kommunizieren. Naja, das ist mit Sicherheit in vielen Metropolen der Welt so…..

Mit der ehrenwerten Mission Freundlichkeit, Sympathie und eine gute Stimmung in der Hauptstadt zu versprühen, hat sich eine Gruppe von 30 Mitgliedern der Fotosharing-App „Instagram“ am letzten Samstag in den Londoner Straßen zum so genannten London Instameet getroffen. Hierbei galt das Motto: Jedes Mittel ist recht, um den Passanten ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

Mit ungewöhnlichen Hüten und Masken gekleidet, Fähnchen und grellen gelben Luftballons sorgte die Community in Zusammenarbeit mit dem Department of Friendliness für eine ausgelassene und fröhliche Stimmung von Oxford Circus bis Piccadilly.

Sätze wie „Du bist großartig!“ oder „Schöne Schuhe!“ konnte man auf den Bannern der Instagramer lesen. Eine wirklich effektive Methode, um die Passanten auf sich aufmerksam zu machen. Als der Korso durch die Regent Street zog, wurden Kaufleute und Ladenangestellte hellhörig und kamen auf die Straße. Eine schöne und fröhliche Abwechslung für all diejenigen, deren Woche nicht so toll verlief. Lachen ist halt immer noch die beste Medizin.

Jedes Lächeln, jede Umarmung, jede Geste wurde auf 380 Schnappschüssen festgehalten. Denn Instagramer mögen nicht nur Fotos, sondern insbesondere das Teilen ihrer Schnappschüsse mit anderen. Die besten Fotos werden in einer Ausstellung in der Getty Gallery in London gezeigt – nach den Olympischen Spielen.

Nachdem sie ihre Mission beendet hatten, machten die Instagramer eine Tour doch London auf der Suche nach den besten Hotspots, um lustige und originelle Fotos zu schießen. Letzter Halt auf dieser Tour war das NH Kensington. Hier gab es eine Freundlichkeits-Abschlussparty.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*