Der Mendocino Glas-Strand: wo Mensch und Natur aufeinanderprallen

glassbeachMendocino

Während die erste Eingebung beim Anblick dieses Fotos vielleicht „Wow, wie schön!“ ist, so sieht man auf den zweiten (genaueren) Blick Unmengen von abgerundeten Altglasscherben.

Crystal Beach liegt an der Küste von Mendocino in Kalifornien/USA und anstatt aus Sand oder Kiesel, besteht der Boden aus Millionen kleiner, bunter,  abgeschliffener Glasscherben. Von 1950 bis 1967 benutzte eine Firma den Strand als Müllabladeplatz. Und so endeten Tonnen von Müll wie Glas, Porzellan und allerlei anderer Abfall an diesem malerischen Strand der Pazifikküste.Mit den Jahren verwandelte Meereserosion die scharfen Glas- und Porzellanteilchen, die einen Besuch des Strandes unmöglich machten, zu abgerundeten, glänzenden Steinen und machte ihn so zu einer der bedeutendsten Touristenattraktionen in der Region. Auch wenn Besuchern empfohlen wird keinen dieser Glassteine zu sammeln und als Andenken an diesen Ort zu aufzubewahren, schaffen die glänzenden Kristalle mit ihrer Farbenpracht, besonders an sonnigen Tagen, einen Effekt der die Augen sofort gefangen nimmt.

Menschliches Handeln ist oft verantwortlich dafür, dass ursprüngliche Landschaften erheblich verändert oder ganz und gar zerstört werden. In diesem Fall  jedoch birgt solch eine durch Ignoranz und Gewinnbestreben künstlich geschaffene Landschaft eine mysteriöse und magische Schönheit in sich.

glassbeach2

Vor kurzem ging der Strand in das Eigentum des Staates Kalifornien über und ist nun ein (Natur-)Schutzgebiet. Crystal Beach ist eines der traurigen Beispiele für eine von uns Menschen verursachte Umweltverschmutzung. Wir von NH Hoteles hoffen sehr, dass dies ein eindrucksvolles Beispiel ist wie ein Strand nicht behandelt werden sollte.

Trotzdem denken wir, dass ein Besuch dieses außergewöhnlichen Glasstrandes die Augen öffnen kann, ganz nach unserem NH-Motto: Wake Up to a Better World.

Falls ihr euch persönlich einen Eindruck verschaffen wollt: Um an den Strand zu gelangen, müsst ihr nach Fort Bragg reisen. Fahrt dort entlang der Hauptstraße in Richtung Norden bis ihr eine Straße namens Elm Street kreuzt. Wenn ihr diese Straße in  Richtung Westen weiterfahrt, werdet ihr den Strand finden. Hier werdet ihr Zeuge und könnt sehen, dass die Kraft der Natur dazu in der Lage ist, einen durch Menschenhand verursachten Schaden zu reparieren.   

Photo credits: 1) mlhradio 2) meganpru

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit gekennzeichneten *

*
*