Monatsarchiv: Juni 2012

Voltaire – Kunst und Kultur in Potsdam

Von guest blogger | 11:26

Einer der einflussreichsten und bekanntesten Autoren bzw. Literaten der europäischen Aufklärung (1720-1785) war Voltaire. Der Franzose schrieb zu seinen Lebzeiten 750 Werke und erreichte als Dramatiker, Lyriker und Philosoph in Frankreich eine hohe Popularität. Der damaligen Zeit entsprechend richteten sich seine Werke in erster Linie an das gebildete Volk (Bürgertum & Adel), da nur sie […]

Bunt, lecker und erfrischend – Cocktails

Von guest blogger | 14:51

Der Sommer steht vor der Tür und wir warten nur darauf uns in eine Strandbar zu setzen und einen leckeren Cocktail schlürfen zu  können. Die Welt des Cocktails ist bunt und vielfältig: Es gibt Cocktails mit und ohne Alkohol, sahnige, bittere und süße… jeder von uns hat seinen Lieblingscocktail. Habt Ihr euch schon einmal gefragt, […]

Fußballeuropameisterschaft 2012

Von guest blogger | 12:13

Es ist wieder soweit – alle 4 Jahre erleben wir erneut Spannung pur, ob daheim oder live vor Ort im Stadion. Vom 8. Juni bis zum 1. Juli 2012 empfangen Polen und die Ukraine ganz Fußball – Europa. Das erste Fußball-Wochenende haben wir bereits hinter uns gebracht und es war ein voller Erfolg für Deutschland […]

Gesund frühstücken: das NH Antiox-Frühstück

Von guest blogger | 10:00

Ein gesunder und guter Start in den Tag beginnt mit einem ausgewogenen Frühstück. Die meisten Frühstücksbuffets in Hotels sind alle gleich. Das typische Kontinentale Frühstück beinhaltet Kaffee, Tee, Gebäck, süßen und pikanten Brotbelag und ggf. Müsli mit Obst. Wir von NH Hoteles wollten es ein bisschen anders machen und haben das Frühstückskonzept Antiox entwickelt. Es […]

Karim Rashid – Der “Vater” des nhow Berlin

Von guest blogger | 10:10

Im Rahmen unseres Mottos des Monats  „Kunst und Kultur“ möchten wir euch Karim Rashid vorstellen. Karim Rashid ist einer der bekanntesten Möbeldesigner und hat schon unzählige Preise gewonnen. Der Sohn ägyptisch-englischer Eltern wurde 1960 in Kairo geboren und wuchs in Kanada auf. Nach seinem Bachelorabschluss in Industriedesign ging er bei Ettore Sottsass in die Lehre. […]